Die modulare Wohnwelt von Cubit® wächst mit Bedacht und Spaß: vier neue Elemente für das Regalsystem

Die modulare Wohnwelt von Cubit® wächst mit Bedacht und Spaß: vier neue Elemente für das Regalsystem

Die Idee, modular zu wohnen, ist an sich schon gut. Cubit® möchte sie jedes Jahr etwas besser machen. Im Herbst 2015 kommen darum vier weitere Elemente für das Regalsystem raus: das Untergestell fürs Sideboard, Sockel  für verbesserte Stellmöglichkeit, das Hifi-Modul  sowie ein nach oben geöffnetes On top-Modul. Alle haben zum einen praktischen Nutzen und geben zum anderen kreative Impulse.

Das Untergestell  für Sideboards fällt Cubit-Kennern wohl zuerst ins Auge. Gefertigt aus Eiche, ist es sowohl mit geraden als auch mit leicht schrägen Beinen zu haben. Darauf lassen sich alle Regal-Module platzieren. Es entstehen Sideboards, Entertainment-Möbel, Beistelltische, Spielkonsolen … die Gestelle werden – wie bei Cubit® üblich –  werkzeugfrei mittels Stecksystem mit den Regal-Modulen kombiniert. Die Regalmöbel erhalten so eine besondere Leichtigkeit; die unterscheidet sich optisch und sensorisch von Modulen, die an der Wand befestigt "schweben". Kleinmöbel aus Untergestell plus Regal-Modulen können im Raum je nach Bedarf neu platziert werden.

Geradezu "erhebend" funktionieren die neuen Sockel für Regale. Sie dienen dazu, Bodenunebenheiten auszugleichen; außerdem geben sie Spielraum, wenn das Regal vor einer Fußleiste stehen soll. Die Sockel sind in allen Cubit-Farben und Furnieren erhältlich – verleihen dem Regal eine klassische Note.

Sideboard-Modul und Sockel sind so praktisch wie innovativ

Dass bei Cubit® wirklich alles miteinander funktioniert und sich regelrecht potenziert, machen die neuen Module "Hifi" und "On top" deutlich. Das Hifi-Modul hat an der Rückwand eine große Öffnung für Kabel. Die Vorderseite wird mit einer Lade verschlossen. Sie öffnet sich mittels Tip-on-Mechanik. Hier haben Receiver Platz.

Das On top-Modul wendet die Öffnung von der Vertikale in die Horizontale – ist also nach oben geöffnet. Es funktioniert wie eine Kiste; ist ideal für Sammler. Socken, Spielesammlung, Spirituosen oder Schallplatten sind hier sicher aufgehoben. Man kann alles durchstöbern und nichts geht dabei verloren. Das On top-Modul schließt beispielsweise niedrige Regale ab oder macht sich gut als Beistelltisch auf dem neuen Untergestell. Auch hier: die Neuen gibt es in allen Farben und Furnieren.

Cubit® reagiert auf Kundenwünsche … und mancher wird geweckt

Sockel- und Hifi-Module wurden immer wieder von Cubit-Kunden angefragt. Auf die Frage, warum diese praktischen Elemente erst jetzt erscheinen, gibt es eine klare Antwort: Cubit® arbeitet in Manufakturqualität. Entwicklung und Anfertigung jedes neuen Produktes passiert mit Bedacht und Sorgfalt. Ein Aspekt, der in unserer schnelllebigen Zeit von Cubit® besonders beachtet und von den Kunden honoriert wird.

 
« Zurück zur Newsübersicht