Modularität – von Cubit  konsequent präsentiert rund um die IMM in Köln

Modularität – von Cubit konsequent präsentiert rund um die IMM in Köln

Januar in Köln: Das bedeutet vor allem laufen, laufen und noch weiter laufen. Von Aussteller zu Aussteller auf der Internationalen Möbelmesse. Und von Location zu Location auf dem begleitenden Designprogramm  Passagen. Fitness in Kombination mit Neugier lohnt sich dann vor allem für Freunde innovativer Wohnideen, denn wir präsentieren unser Label Cubit  gleich an drei verschiedenen Standorten – zeigen so unseren Standpunkt „Die Moderne ist modular“.

Bits for Living auf der IMM 2015. Die modulare Wohnwelt von Cubit mit dem neuen Sofa

Das Regal war erst der Anfang. Mit dem Label Cubit geben wir einer flexiblen und selbstbestimmten Art zu Leben die passenden Möbel. Das Sofa setzt diese Vision fort. Es besteht aus fünf Basis-Modulen. Deren Elemente – die Bits – können in Dimension, Format und Oberfläche individuell gestaltet werden. Und: Die Module lassen sich im Raum immer wieder neu anordnen. Natürlich auch auf unserem Messestand H028 in Halle 02.2. Hier legen wir den Fokus auf die Features unsere Neuheit. Kein Werkzeug für die Montage (das ist Standard bei Cubit), keine Musik, noch nicht mal Catering wird es hier geben. Nur wenige Regal-Elemente, die Neugier der Besucher und das Cubit-Sofa. Und unsere Mitarbeiter, die gerne alles erklären … falls das bei diesem Produkt überhaupt notwendig ist.

Bits for Chilling auf den Passagen 2015. Bei mach parat, der Schmiede für Online Applikationen, sorgt die Cubit-Lounge mit dem Sofa für Entspannung 

Was wir an unseren Partnern in Sachen digitale Kommunikation schätzen? mach parat gestaltet Produkte nach ähnlichen Wertvorstellungen wie wir: Schlichtheit unterstützt intuitives Handeln, Persönlichkeit macht es attraktiv, Liebe zum Detail schafft Qualität und Benutzerfreundlichkeit stärkt die Bindung. Leute, die so denken und handeln, sind auch Fans unserer Möbel. Jan-Philipp Behrens und Volker Neumann, die Inhaber, zeigen das gern und laden vom 19. bis zum 25. Januar anlässlich der Passagen von 12 bis 20 Uhr in die Cubit-Lounge ein. Das neue Sofa kann hier live getestet werden. Vielleicht mit einem Cocktail in der Hand? Den reicht macht parat am 22. Januar ab 18 Uhr. Beim Cocktailabend gibt es Leckeres zu trinken und Informatives zu sehen.

Für die Featured Editions von Stylepark ausgewählt, zeigt Cubit  exklusiv eine Installation des Künstlers Evangelos Papadopoulos

Möbel im neuen Kontext zu zeigen, ist die Idee der Featured Editions und Cubit gehört 2015 zu den ausgewählten Labels für diese Aktion. Allerdings: Wir werden kein einziges Möbel präsentieren, sondern eine Installation des Künstlers Evangelos Papadopoulos. Er inszeniert für uns die Idee von Modularität. Dabei zerbricht er Gipskarton, ein profanes Baumaterial, und fügt es zu einer dynamisch fließenden Gestalt. Aus jeder Perspektive wirkt sie neu und vor allem nie dekorativ.

Papadopoulos hat bereits im Showroom der Mymito GmbH gewirkt, wo seine raumgreifende Skulptur intuitiv auf Architektur, Atmosphäre und Ausstattung des Raums reagiert. Dazu formuliert er: „Die Installation offenbart zwei wichtige allgegenwärtige Prinzipien unserer Welt: Die des Zusammenfügens einzelner Elemente und deren Wachstumsprozess in den jeweiligen umgebenden Raum. Genauso verhält es sich mit den Elementen von Cubit. Sie addieren sich wachsend zu einer individuellen und damit einzigartigen Form-Formation.“

Wir haben bewusst diesen radikalen Auftritt im Rahmen der Featured Editions gewählt. Hohe Qualität? Die machen bei Cubit nicht nur Material und Verarbeitung aus, sondern auch unser künstlerischer, lebensbejahender und unkonventioneller Umgang mit Design, geeignet für den Alltag. 

 
« Zurück zur Newsübersicht