Winner ICONIC AWARDS: Interior Innovation – der dritte Designpreis in 2016 für das Cubit-Sofa

Winner ICONIC AWARDS: Interior Innovation – der dritte Designpreis in 2016 für das Cubit-Sofa

Der Designpreis ICONIC AWARDS: Interior Innovations wurden vom Rat für Formgebung dieses Jahr zum ersten Mal ausgelobt. Das Ziel wird von Andrej Kupetz, CEO Rat für Formgebung, im Vorwort der Ausschreibung klar definiert: Architektur und Einrichtung sollen noch besser vernetzt werden. In der Kategorie „Möbel“ überzeugte das modulare Sofasystem von Cubit® am 03. November 2015 die fünfköpfige Jury aus den Bereichen Handel, Design und Medien.

Ein Preis, der Architektur und Einrichtung besser vernetzen soll

Nach dem „Focus Silver“ beim Focus Open Internationaler Designpreis Baden-Württemberg und dem „German Design Award Special Mention“, auch vergeben durch den Rat für Formgebung, ist dieser dritte Preis inhaltlich eine logische Fortsetzung. Denn das Cubit-Sofa wird nicht nur von Menschen gewählt, die sich privat innovativ einrichten wollen, sondern auch von Architekten und Einrichtern.

Das Cubit-Sofa: Ein selbstbewusstes Statement, das sich gut in ein bestehendes Umfeld integriert

Produktdesigner Olaf Schroeder hat das Sofasystem entworfen und mit dem Cubit-Team auf den Weg gebracht. Er schätzt den Wert so ein: „Das modulare Sofasystem von Cubit ist für den Objektbereich interessant, da sich hier Sofa-Arrangements sehr vielfältig präsentieren lassen. Große Räume, Foyers, Aufenthaltsbereiche in Unternehmen bilden eine ideale Plattform für das modulare Sofasystem von Cubit, da es sich in seiner klaren zeitlosen Präsenz und seinen spannenden Proportionen eigenständig und respektvoll zugleich in bestehende Architekturen integriert."

Die Preisverleihung findet im Rahmen der imm cologne 2016 in Köln statt.

 
« Zurück zur Newsübersicht