Cubit Presse

25.07.2017

Die aktuellen Trendfarben: So wirken sie in der Wohnung am besten

Farben machen gute Laune und bringen Leben ins Haus. Ein Glück, dass Knall- und Pastelltöne auch dieses Jahr wieder voll im Trend liegen. Mit dabei sind frisches Grün, sattes Gelb, feuriges Rot oder sanftes Rosa. Mit modularen Möbeln kann man die Farben ganz individuell einsetzen – als frischen Farbtupfer oder ganzfarbigen Hingucker.
 

Farben machen gute Laune und bringen Leben ins Haus. Ein Glück, dass Knall- und Pastelltöne auch dieses Jahr wieder voll im Trend liegen. Mit dabei sind frisches Grün, sattes Gelb, feuriges Rot oder sanftes Rosa. Mit modularen Möbeln kann man die Farben ganz individuell einsetzen – als frischen Farbtupfer oder ganzfarbigen Hingucker. Die Designexperten von Cubit verraten, welche Wirkung die aktuellen Trendfarben haben und geben Tipps zu ihrer Verwendung.

Strahlendes Gelb bringt Licht und Frische in die Wohnung. Die Sonnenfarbe wirkt besonders gut als Farbklecks zum Beispiel zusammen mit Grau oder Weiß. Aber auch im Kontrast mit knalligen Farben wie beispielsweise Blau sorgt Gelb für auffallend schöne Wohnwelten. Tipp: Wer Farbakzente auch bei anderen Wohnaccessoires aufgreift, schafft harmonische Verbindungen.

Feuriges Orange oder Rot: Orange und Rot sind Signalfarben. Sie überraschen das Auge und erregen Aufmerksamkeit. Richtig eingesetzt können sie gleichzeitig Wärme und Gemütlichkeit vermitteln. Toll wirken sie zusammen mit gedeckten Farben, Grau, Weiß oder Holz. Aber auch mit anderen Rot- und Orangetönen können sie sich sehen lassen. Tipp: Vor allem kleine Möbel wie Sideboards oder einzelne Sessel machen in kräftigen Farben wie Rot und Orange Eindruck.

Zartes Rosa oder knalliges Pink: Rosige Töne sind nicht nur etwas für Mädchen. Moderne, geradlinige Formen nehmen dem Ton das Babyhafte und verleihen ihm Stil. Egal ob zart oder kräftig, alleine oder im Mix: So sieht rosa in fast jedem Raum gut aus! Tipp: Bunte Möbel wirken am besten vor einer neutralen Wand.

Frisches Grün: Grün ist die Farbe des Jahres und zeigt sich auch im Wohnbereich in den unterschiedlichsten Nuancen. Der Naturton strahlt Entspannung und Ausgeglichenheit aus - egal, ob als Möbelstück, Pflanze oder als Wandfarbe. Besonders frisch wirkt Grün in Kombination mit Weiß. Es sieht aber auch mit Holzfurnieren, Grau oder im Kontrast zu anderen knalligen Farben toll aus. Tipp: Ein Regal in unterschiedlichen Farben ist ein Hingucker für sich. Hier sollte der Inhalt sich zurücknehmen.

Luftiges Blau: Auch Blau zeigt sich zurzeit im Wohnbereich in all seinen Facetten: von zartem Himmelblau bis Petrol. Je nach Ton ist es luftig und lebendig oder hat eine beruhigende Wirkung. Tolle Partner für Blau sind Weiß oder Grau, aber auch im Mix mit anderen Farben sieht die Farbe gut aus. Tipp: In kleinen Räumen wirken gedeckte Töne beziehungsweise einzelne Farbakzente besser. Große Räume mit hohen Decken vertragen dagegen mehr Farbe.

Die modularen Regal- und Sofasysteme von Cubit gibt es in vielen verschiedenen Größen, Formen und Farben – für individuelle und flexible Sofas, Regale und Sideboards, die in jeden Raum passen. Einfach selber online designen, bestellen und werkzeugfrei aufbauen.

Weitere Informationen unter www.cubit-shop.com

Ihr Ansprechpartner bei Mymito:
Annette Edmonds
Tel.: 0211 999 145 0
Fax: 0211 999 145 10
Mail: annette.edmonds@cubit-shop.com

 
 
 
07.04.2017

Möbelproduktion wandert ins Ausland: Polster „Made in Germany“ - ein kleiner, aber feiner Kreis

Viele deutsche Firmen verlagern ihre Produktion ins Ausland. Auch im Möbelsektor. Lediglich die Möbel von rund 1.000 deutschen Herstellern tragen zurecht das Qualitätslabel „Made in Germany“.
 

Viele deutsche Firmen verlagern ihre Produktion ins Ausland. Auch im Möbelsektor. Lediglich die Möbel von rund 1.000 deutschen Herstellern tragen zurecht das Qualitätslabel „Made in Germany“. Dazu gehört zum Beispiel das modulare Sofasystem von Cubit®, das in Ostwestfalen gefertigt wird – der Heimat des Möbelhandwerks.

„Die Produktion bei Polster und Wohnen wandert in Ausland“, informierte der Verband der Deutschen Polstermöbelindustrie zuletzt. Denn die aktuellen Zahlen zeigen: Die Produktion von Polstermöbeln im Ausland wächst unverändert, während die Herstellung hierzulande an Boden verliert. Dabei liegt das Qualitätsmerkmal „Made in Germany“ weiterhin im Trend. Zu Recht. Denn es steht für Traditionshandwerk, hochwertige Materialien und kurze Wege.

Gute Qualität und Verarbeitung bei modularen Möbeln wichtig

Das sind auch die Gründe, warum das modulare Sofa von Cubit® komplett in Deutschland gefertigt wird. Genauer gesagt, bei HV Näh- und Polstertechnik GmbH in Delbrück, Ostwestfalen - einer Region mit einer langen Möbeltradition. Knapp 20 Prozent aller deutschen Möbel werden in Ostwestfalen produziert. „Uns war von Anfang an klar, dass das Cubit® Sofa in Deutschland hergestellt werden muss. Denn gerade bei einem modularen System ist eine gute Qualität und eine hochwertige Verarbeitung wichtig. Es muss Belastungen wie Umbauten oder Erweiterungen gut standhalten. Darüber hinaus waren uns kurze Abstimmungs- und Transportwege wichtig “, erklärt Cubit® Gründer Thomas Reichel.

Echtes Handwerk und viel Liebe zum Detail

So steckt viel Liebe zum Detail und gebündeltes Fachwissen in dem flexiblen Sofasystem. Die Produktion ist eine anspruchsvolle Aufgabe, denn der Typenplan für das Cubit® Sofa ist extrem groß. Fünf Basismodule bieten mit vielen verschiedenen Formen und Größen eine Vielfalt an Design-Möglichkeiten. Hinzu kommt die breite Auswahl an hochwertigen Stoffen – unterschiedlicher Textur und Farbe. Sie werden für jede Bestellung passend zu Hussen genäht. So entstehen hochqualitative und individuelle Sessel, Recamieren oder Sofalandschaften – für jeden Raum, jeden Geschmack und „Made in Germany“.

Weitere Informationen unter www.cubit-shop.com


Über Cubit®:
Die Mymito GmbH entwickelt, fertigt und vertreibt internetbasiert in Europa die Marke Cubit®. Das sind modulare Möbelsysteme von hoher Materialqualität, sorgfältiger Produktion sowie puristischem Design. Minou Farkhondeh (Innenarchitektin) und Thomas Reichel (Kaufmann) gründeten das Unternehmen im Jahr 2006.

 

Ihr Ansprechpartner bei Mymito:

Annette Edmonds
Tel.: 0211 999 145 0
Fax: 0211 999 145 10
Mail: annette.edmonds@cubit-shop.com

 
 
 
25.01.2017

Das ideale Regal für die eigenen vier Wände: Die neue 3D-Grafik im Cubit® Konfigurator hilft bei der Planung

Modulare Möbel sind vielseitig und flexibel. Mit vielen verschiedenen Modulen kann man perfekte Lieblingsstücke entwerfen. Aber nicht jedem fällt die eigene Planung leicht. Deshalb bietet Cubit® jetzt im Regalkonfigurator eine neue 3D-Ansicht. Sie zeigt Kunden, wie der Entwurf in den eigenen Räumen aussieht.
 

Modulare Möbel sind vielseitig und flexibel. Mit vielen verschiedenen Modulen kann man perfekte Lieblingsstücke entwerfen. Aber nicht jedem fällt die eigene Planung leicht. Deshalb bietet Cubit® jetzt im Regalkonfigurator eine neue 3D-Ansicht. Sie zeigt Kunden, wie der Entwurf in den eigenen Räumen aussieht.

Wie groß darf das Regal werden? Kommen die Farben im Raum gut zur Geltung? Und welches Design sieht am besten aus? Bei der Planung eines Cubit® Regals stehen viele Entscheidungen an. Die neue 3D-Grafik von Cubit® hilft jetzt, die wichtigsten Fragen vor dem Kauf zu klären. Mit ihr können Kunden einen ersten Eindruck vom Regal im Raum bekommen und gleichzeitig mit den vielen unterschiedlichen Möglichkeiten experimentieren.

Einfache Funktion mit großem Effekt

Die realistische 3D-Ansicht lässt sich mit nur wenigen Klicks im Online-Konfigurator von Cubit® generieren. Einfach einloggen, ein Foto vom eigenen Zimmer hochladen, das geplante Regal platzieren - fertig. Das Erstellen der hochauflösenden, dreidimensionalen Grafik des Regals dauert dabei nur wenige Minuten. Möglich macht das eine zuverlässige Infrastruktur, die 3D- und Serverprofis geschaffen haben. Die Kombination aus Foto und Grafik veranschaulicht, wie das Regaldesign an der vorgesehenen Stelle ungefähr aussieht. So können Cubit® Kunden erleben, wie ihre Lieblingsregale in den eigenen vier Wänden wirken. 

Kreatives Ausprobieren leicht gemacht

Die virtuelle Planungshilfe eignet sich außerdem perfekt zum Experimentieren. Nutzer können beispielsweise das Hintergrundbild in Echtzeit austauschen, um zu testen, an welcher Wand das Regal am besten aussieht. Und auch die vielfältigen Formen und Farben der modularen Regale können Cubit® Kunden mit der neuen Funktion entdecken und ausprobieren. So wird jeder spielend leicht zum Designer – mit der Gewissheit, dass das Wunschergebnis perfekt in die eigenen Räume passt
Das modulare Regalsystem von Cubit® gibt es in 34 Modulen und acht Tiefen mit einer großen Auswahl an Farben und Hölzern. Für individuelle, flexible Regale oder Sideboards.

Weitere Informationen unter www.cubit-shop.com

Ihr Ansprechpartner bei Mymito:

Annette Edmonds
Tel.: 0211 999 145 0
Fax: 0211 999 145 10
Mail: annette.edmonds@cubit-shop.com

 
 
 
08.11.2016

Individuelle Möbelstücke einfach selber gestalten:
5 Tipps für das perfekte Sofa

Groß oder klein? Bunt oder schlicht? Modulare Möbel sind so vielseitig wie das Leben. Und gleichzeitig so individuell wie die eigenen Bedürfnisse. Sie passen sich an jede Raumgestaltung an und können ihre Besitzer ein Leben lang begleiten – in alter oder neuer Form.
 

Groß oder klein? Bunt oder schlicht? Modulare Möbel sind so vielseitig wie das Leben. Und gleichzeitig so individuell wie die eigenen Bedürfnisse. Sie passen sich an jede Raumgestaltung an und können ihre Besitzer ein Leben lang begleiten – in alter oder neuer Form. Und: Mit modularen Möbeln kann jeder ganz einfach zum Möbeldesigner werden. Aber wie entwirft man zum Beispiel das perfekte Lieblingssofa? Die Designprofis von Cubit® verraten in fünf Tipps, worauf es ankommt.

Der Zweck bestimmt die Form: Welchen Zweck soll mein Sofa erfüllen? Das ist die erste Frage, die man sich bei der Planung eines Sofas stellen sollte. Denn die Antwort bestimmt die ideale Sofagröße. So reicht beispielsweise für ein Besuchersofa, auf dem vorwiegend gesessen wird, eine Tiefe von 80 Zentimetern. Ein Sofa, auf dem man sich auch mal ausstrecken möchte, sollte dagegen mindestens 100 Zentimeter tief sein. 

Kleiner Raum, kleines Sofa – großer Raum, großes Sofa: Die Wirkung eines Sofas hängt immer auch mit der Größe des Raums zusammen. In kleinen, engen Räumen oder unter Dachschrägen kommen Sessel oder kleinere Sofas mit einer niedrigen Lehne besser zur Geltung. Große Räume dagegen können Masse vertragen und eignen sich auch für große, ausgedehnte Sofalandschaften.

Zimmerfarben aufgreifen: Bei der Farbentscheidung heißt es, auf andere Farben im Raum achten und diese, wenn möglich, aufgreifen. Grundsätzlich gilt: Kleine Sofas oder einzelne Sessel sehen toll in knalligen Farben aus. Große Sofalandschaften sollten dagegen möglichst in schlichten Tönen gehalten werden. Wer es bunt mag, kann hier mit farbigen Kissen oder Hockern Akzente setzen.

Je dunkler, desto anfälliger: Schwer zu glauben, aber wahr, ein schwarzes Sofa ist anfälliger für Flecken als ein weißes. Denn je dunkler ein Stoff ist, umso deutlicher sieht man Flecken, Haare und Fussel. Auf Nummer sicher geht, wer ein meliertes Material wählt. Denn diese Stoffe wechseln ihren Farbton, je nachdem von welcher Seite man sie betrachtet, und Flecken fallen kaum auf.

Individuell heißt passend: Für das perfekte Sofa spielen auch persönliche Parameter wie die Körpergröße oder das Alter eine Rolle. Denn große und auch ältere Menschen sitzen in der Regel höher bequemer. Aber Vorsicht: Eine höhere Sitzhöhe heißt auch, dass die Sofalehne höher und somit das Sofa größer ausfällt.

Das modulare Sofasystem von Cubit® gibt es in fünf Grundtypen, über 300 Größen und knapp 100 verschiedenen Stoffen – für individuelle, flexible Sessel und Sofas, die in jeden Raum passen. Einfach selber online designen, bestellen und werkzeugfrei aufbauen.

Weitere Informationen unter www.cubit-shop.com

Ihr Ansprechpartner bei Mymito:
Annette Edmonds
Tel.: 0211 999 145 0
Fax: 0211 999 145 10
Mail: annette.edmonds@cubit-shop.com

 
 
 
29.08.2016

Cubit® auf der Maison & Objet in Paris: modulares Möbelsystem für stilvolle Lieblingsstücke

Das Möbellabel Cubit® präsentiert auch in diesem Jahr seine modulare Wohnwelt auf der Maison & Objet in Paris. Neu dabei sind schöne, vielseitige Sideboards sowie sieben sanfte Pastelltöne für das Cubit® Regalsystem. Die Maison & Objet findet vom 2. bis 6. September 2016 in Paris statt.
 

Das Möbellabel Cubit® präsentiert auch in diesem Jahr seine modulare Wohnwelt auf der Maison & Objet in Paris. Neu dabei sind schöne, vielseitige Sideboards sowie sieben sanfte Pastelltöne für das Cubit® Regalsystem. Die Maison & Objet findet vom 2. bis 6. September 2016 in Paris statt.

Zeitlos, puristisch und bunt: Die Wohnwelt von Cubit® bietet Möbelliebhabern eine stilvolle und gleichzeitig außergewöhnliche Basis für individuelles Wohnen. Egal, ob Sofa oder Regalsystem – die schlichten Möbel bestehen aus einer Vielzahl von Elementen in unterschiedlichen Farben und Formen, die alle werkzeugfrei kombiniert werden können. So entstehen schnell und einfach Lieblingsstücke, die perfekt in die eigenen Räume passen.


Das Cubit® Sideboard - ein absoluter Alleskönner

Von Mini bis Maxi, als Beistelltisch oder Hausbar, knallig bunt oder zurückhaltend weiß. Die Sideboards von Cubit® sind praktisch, vielseitig und natürlich individuell. Möglich macht sie das neue Untergestell aus Eiche - mit geraden oder schrägen Beinen. Darauf lassen sich alle Regalmodule platzieren. Das tolle Ergebnis: individuelle Sideboards für jeden Inhalt. Interessant designt, werden die Allrounder außerdem schnell zum außergewöhnlichen Hingucker.

 

Sieben neue, sanfte Pastelltöne

Drei Grünnuancen, zwei Blautöne und zwei Rosétöne geben Cubit® Kunden jetzt noch mehr Freiheit beim Regaldesign. Die neuen, sanften Farben können gut sowohl untereinander als auch mit schon bekannten Tönen kombiniert werden. Sie verleihen Regalen eine besondere Leichtigkeit und passen so zum Beispiel sehr gut zu den Regalmodulen mit Holzoberfläche. Egal ob handliches CD-Modul oder geräumiges Großbuch-Modul: Alle Elemente für das Regalsystem gibt es jetzt auch in den neuen Farben.

Cubit® auf der Maison & Objet 2016, Halle 7, Stand B183

 

Weitere Informationen unter www.cubit-shop.com

 

Ihr Ansprechpartner bei Mymito:

Annette Edmonds

Tel.: 0211 999 145 0

Fax: 0211 999 145 10

Mail: annette.edmonds@cubit-shop.com

 
 
 
08.06.2016

Individuelles Wohndesign mit Stil: sieben neue Pastelltöne für das Cubit® Regal

Passend zum Sommer gibt es die Regalmodule von Cubit® jetzt auch in Pastellfarben. Sieben zarte Töne ergänzen die bunte Farbpalette der modularen Regalwelt von Cubit®.
 

Passend zum Sommer gibt es die Regalmodule von Cubit® jetzt auch in Pastellfarben. Sieben zarte Töne ergänzen die bunte Farbpalette der modularen Regalwelt von Cubit®. Die drei Grünnuancen, zwei Blautöne und zwei Rosétöne geben Cubit® Kunden noch mehr Designfreiheit. Denn sie können toll sowohl untereinander als auch mit den schon bekannten Tönen kombiniert werden. Einfach online planen, bestellen und werkzeugfrei aufbauen. So entstehen Regale nach Wunsch, die Lust auf Ordnung machen und auffallen.


Alle Module in allen Farben


Egal ob handliches CD-Modul oder geräumiges Großbuch-Modul: Alle Elemente für das Regalsystem gibt es jetzt auch in den neuen Farben. „Die pastellfarbigen Module passen besonders gut zu unseren Regalmodulen mit Holzoberfläche. Und auch mit den Untergestellen lassen sich die neuen Farben super kombinieren. Denn sie geben den Holztönen eine besondere Leichtigkeit“, weiß Thomas Reichel. Der Gründer von Cubit® setzt mit seinem Designteam nur um, was auch im Gesamtkonzept funktioniert. Deshalb passen die Softfarben natürlich auch zu den Stofflinien des Cubit® Sofas – für ein perfektes und individuelles Wohndesign. 

 
 
 
17.11.2015

Die modulare Wohnwelt von Cubit® wächst mit Bedacht und Spaß: vier neue Elemente für das Regalsystem

Die Idee, modular zu wohnen, ist an sich schon gut. Cubit® möchte sie jedes Jahr etwas besser machen. Im Herbst 2015 kommen darum vier weitere Elemente für das Regalsystem raus.
 

Die Idee, modular zu wohnen, ist an sich schon gut. Cubit® möchte sie jedes Jahr etwas besser machen. Im Herbst 2015 kommen darum vier weitere Elemente für das Regalsystem raus: das Untergestell fürs Sideboard, Sockel für verbesserte Stellmöglichkeit, das Hifi-Modul sowie ein nach oben geöffnetes Modul. Alle haben zum einen praktischen Nutzen und geben zum anderen kreative Impulse.

Das Untergestell für Sideboards fällt Cubit-Kennern wohl zuerst ins Auge. Gefertigt aus Eiche, ist es sowohl mit geraden als auch mit leicht schrägen Beinen zu haben. Darauf lassen sich alle Regal-Module platzieren. Es entstehen Sideboards, Entertainment-Möbel, Beistelltische, Spielkonsolen … die Gestelle werden – wie bei Cubit® üblich – werkzeugfrei mittels Stecksystem mit den Regal-Modulen kombiniert. Die Regalmöbel erhalten so eine besondere Leichtigkeit; die unterscheidet sich optisch und sensorisch von Modulen, die an der Wand befestigt „schweben“. Kleinmöbel aus Untergestell plus Regal-Modulen können im Raum je nach Bedarf neu platziert werden.

Geradezu „erhebend“ funktionieren die neuen Sockel für Regale. Sie dienen dazu, Bodenunebenheiten auszugleichen; außerdem geben sie Spielraum, wenn das Regal vor einer Fußleiste stehen soll. Die Sockel sind in allen Cubit-Farben und Furnieren erhältlich – verleihen dem Regal eine klassische Note.

Sideboard-Modul und Sockel sind so praktisch wie innovativ

Dass bei Cubit® wirklich alles miteinander funktioniert und sich regelrecht potenziert, machen die neuen Module „Hifi“ und „On top“ deutlich. Das Hifi-Modul hat an der Rückwand eine große Öffnung für Kabel. Die Vorderseite wird mit einer Lade verschlossen. Sie öffent sich mittels Tip-on-Mechanik. Hier haben Receiver Platz.

Das On top-Modul wendet die Öffnung von der Vertikale in die Horizontale – ist also nach oben geöffnet. Es funktioniert wie eine Kiste; ist ideal für Sammler. Socken, Spielesammlung, Spirituosen oder Schallplatten sind hier sicher aufgehoben. Man kann alles durchstöbern und nichts geht dabei verloren. Das On top-Modul schließt beispielsweise niedrige Regale ab oder macht sich gut als Beistelltisch auf dem neuen Untergestell. Auch hier: die Neuen gibt es in allen Farben und Furnieren.

Cubit® reagiert auf Kundenwünsche … und mancher wird geweckt

Sockel- und Hifi-Module wurden immer wieder von Cubit-Kunden angefragt. Auf die Frage, warum diese praktischen Elemente erst jetzt erscheinen, gibt es eine klare Antwort: Cubit® arbeitet in Manufakturqualität.

Entwicklung und Anfertigung jedes neuen Produktes passiert mit Bedacht und Sorgfalt. Ein Aspekt, der in unserer schnelllebigen Zeit von Cubit® besonders beachtet und von den Kunden honoriert wird.

 
 
 
14.01.2015

Die Mymito GmbH bringt das Sofa raus und die Website auf den neusten Stand

Die modulare Wohnwelt der Marke Cubit® wächst konsequent und setzt weiter auf den Direktvertrieb über das Internet sowie die Produktion in Deutschland.
 

Diesen Winter wird Cubit® – das Label für modulare Möbel – durch das innovative Cubit-Sofa erweitert. Zum Cubit-Regal gesellt sich so ein vollkommen neuartiges Sitzmöbel, das mit ähnlichen Vorteilen ausgestattet ist: funktionalem Stecksystem und schlichter Ästhetik.

Den Gestaltungsmöglichkeiten scheinen keine Grenzen gesetzt. Aus einer Vielzahl an Elementen für Sitzflächen, Arm- und Rückenlehnen kombiniert der Kunde sein persönliches Sitzmöbel – auch für ausgefallene Wohnsituationen; das passiert online mittels Konfigurator.

Jedes Modul kann solo als Sessel funktionieren oder arrangiert mit anderen eine Sofakombination sowie eine komplette Wohnlandschaft bilden. Bei allem Gestaltungsreichtum: Das Cubit-Sofa zeigt immer Stil. Puristisches Design und klare Linienführung geben der individuellen Kreativität ausreichend Raum sowie stilistische Souveränität.

Funktion trifft Ästhetik

Auf den ersten Blick unsichtbar ist das clevere Stecksystem; die Montage der Elemente gelingt vollkommen ohne Werkzeug. L-förmig gebogene Formhölzer verbinden die Elemente und fügen sie stabil zusammen. Dazu passgenau werden abnehmbare Bezüge geliefert, die sich um die Sitzmodule schmiegen und mittels Klettverschlüssen sowie äußerlich nicht sichtbaren Reißverschlüssen verspannt werden. Das funktioniert einfach und ohne besondere Geschicklichkeit.

Stoffe sind die Botschafter des jeweiligen Stils

Die Oberfläche des Sofas berührt auf vielfältige Weise. Zunächst bildet der Bezug ein stilistisches Ganzes mit dem Korpus und prägt den Charakter des Sofas. Später kommt die Haptik hinzu. Für das Cubit-Sofa wurden fünf hochwertige Kollektionen, unter anderem von Jab Anstoetz, De Ploeg und Rohi,  gewählt. Das Spektrum reicht von fließend-elegant über innovativ-lebendig bis lässig-jung.

Mehr als Dekoration: die Kissen

Die Kissen bilden die kleinsten modularen Teile des Cubit-Sofas. Sie passen immer zu den Formaten der Sitzelemente – von klassisch bis extravagant. Ganz neu: das Doppelkissen. Seine Naht ermöglicht das Zusammenklappen des Kissens, das verdoppelt ganz einfach seine Höhe und verändert die Funktion.

Nachhaltige Produktion in Deutschland

Nachhaltigkeit begründet die Idee der modularen Möbeln von Cubit®. Sie passen sich jeder Wohnsituation an, zeigen ein zeitloses Design und werden aus hochwertigen und dauerhaft stabilen Materialien gefertigt. Die Komponenten für das Sofa liefern überwiegend Manufakturen aus Ostwestfalen, einer Region mit Tradition der Möbelfertigung. Stoffe und Schäume sind ökotex-zertifiziert und die Transportwege kurz.

Minou Farkhondeh (Innenarchitektin) und Thomas Reichel (Kaufmann) gründeten im Jahr 2006 die Mymito GmbH mit Sitz in Düsseldorf. Das Unternehmen entwickelt, fertigt und vertreibt internetbasiert in Europa die Marke Cubit®. Das sind modulare Möbelsysteme von hoher Materialqualität, sorgfältiger Produktion sowie puristischem Design. Seit 2012 begleitet der Frankfurter Industriedesigner Olaf Schroeder das Unternehmen.

 
 
 
28.11.2014

Cubit: Ein Regal, so bunt wie das Leben

Tausende verkaufte Regale - und kaum eines gleicht dem anderen: Das modulare Aufbewahrungssystem Cubit schafft die Balance zwischen edlem Designermöbel und alltagstauglichem Alleskönner.
 

Modulares Einrichtungssystem dank Farben beliebter denn je

Tausende verkaufte Regale - und kaum eines gleicht dem anderen: Das modulare Aufbewahrungssystem Cubit schafft die Balance zwischen edlem Designermöbel und alltagstauglichem Alleskönner. Die smarten Boxen mit den schier unendlichen Möglichkeiten zum Kombinieren und Variieren haben auch international den Durchbruch geschafft - spätestens seit sie außer in Schwarz und Weiß auch in 15 Farben plus Walnuss erhältlich sind. Planung und Verkauf der individuellen Regale erfolgt ausschließlich online.

25 Formate in 8 verschiedenen Tiefen, wahlweise mit Schubladen oder Türen ausgestattet: Cubit ist das flexibelste Regalmöbelsystem, das derzeit auf dem Markt zu haben ist. Mit ihrem zum Patent angemeldeten Steck- und Klammersystem lassen sich die Boxen - zugeschnitten auf Inhalte wie CDs, DVDs, Bücher, Magazine oder Aktenordner - nach Lust und Laune stellen, stapeln oder hängen, ob akkurat auf Linie oder raumgreifend skulptural. Was sich mit Cubit alles anstellen lässt, zeigt die wachsende internationale Fan-Gemeinde zum Beispiel auf Facebook: Cubits wachsen unter Dachschrägen empor, türmen sich zu wahren Landschaften auf oder machen als solitärer Blickfang auf sich aufmerksam. Sie sind im privaten Wohnraum ebenso zu Hause wie in Büros oder im Retail-Bereich. Womit auch schon ihr Erfolgskonzept gelüftet ist: Keine Lösung gleicht der anderen, aber jede für sich ist perfekt für ihren Zweck.

Cubit treibt's bunt!

Seit kurzem sind Weiß und Schwarz nicht mehr allein in der Cubit-Familie: 15 Farben plus edle Walnuss multiplizieren die Möglichkeiten, den persönlichen Lebens- und Einrichtungsstil nach Lust und Laune auszudrücken. Egal ob Akzente oder harmonisch Ton in Ton, ob cooler Zweiklang oder kunterbunter Mix: Farben wie Koralle, Atlantik-Blau oder das sonnige Kanariengelb peppen jedes Raumambiente auf. Wer's ruhiger mag, kombiniert Walnuss und Weiß oder Deep-Purple-Lila mit Grau.

Per Mausklick zum Wunschregal

Um bei so vielen Möglichkeiten den Überblick zu behalten, gibt es den Online-Konfigurator auf der Cubit-Website. Per "Drag and Drop"-Funktion lässt sich das eigene Regal vorab planen und in unterschiedlichen Ansichten begutachten, zum Beispiel in 3D oder mit verschiedenen Wandschrägen - und natürlich in aller Cubit-Farbenpracht. Das interaktive Planungstool macht nicht nur Spaß, sondern garantiert auch, dass nachher alles haargenau sitzt, passt und gefällt. Auch die Bestellung läuft übers Internet.

Cubit: Eine Erfolgsgeschichte

Mehr als 17.000 Cubit-Regale wurden bislang verkauft. Der Hersteller Mymito mit Sitz in Düsseldorf wurde 2006 von der Innenarchitektin Minou Farkhondeh und dem Kaufmann Thomas Reichel gegründet. Aus der Idee einer modularen Aufbewahrung, die beim Zusammenbauen und Kombinieren ohne Werkzeug auskommt, entwickelten sie das Regalsystem Cubit und führten es zur Marktreife. Nach Abschluss der Testphase entschied man sich 2008 für den Direktvertrieb übers Internet. Auch wenn das günstigste Cubit-Element bereits um EUR 23,- zu haben ist, sieht sich das Unternehmen nicht als Billig-Anbieter; vielmehr betont es das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit seinem Designanspruch und den hohen Standards bei der Fertigung positioniert sich Cubit an der Schnittstelle zwischen Massenanbieter und Manufaktur: Die Regale werden per Hand lackiert und zeichnen sich durch einen fugenfreien Look wie aus einem Guss aus - zum Einsatz kommen ausschließlich Materialen europäischer Hersteller.

 
 
 
26.11.2014

Türen: Neue Formate und edle Hölzer bereichern das Cubit-Sortiment

Cubit ist offen für Geschlossenes und stellt drei weitere Türmodule für das Regal vor. Das Besondere: Sie sind alle quadratisch, kleiner und lassen sich dem Gestaltungsraster folgend hervorragend integrieren.
 

Cubit ist offen für Geschlossenes und stellt drei weitere Türmodule für das Regal vor. Das Besondere: Sie sind alle quadratisch, kleiner und lassen sich dem Gestaltungsraster folgend hervorragend integrieren.
Wir gehen damit auf die Wünsche unserer Kunden ein. Denn das Türmodul erfreut sich steigender Beliebtheit. Mit seiner eleganten Tip-on Technik ist es nicht nur praktisch, sondern setzt optisch spannungsreiche Akzente: Als geschlossene Fläche angeordnet, wird aus dem Regal eine Kommode oder sogar ein Schrank.

Holzfurniere sehen smart aus

Auch bei den Oberflächen legt Cubit nach. Mit Walnuss-Furnier wagten wir 2012 den Anfang. Der gedeckte Holzton ist nach wie vor ein smarter Begleiter für alle Farbkombinationen.

Ihm zur Seite steht jetzt Eiche Bernstein – ein frischer heller Ton. Mit einem leichten Stich ins Orange harmoniert Eiche Bernstein mit Kanarien-Gelb, Grün-Gelb oder kontrastiert Eis-Blau und Dunkel-Türkis.

Warm und intensiv wirkt dagegen Eiche Vulkan. Das dunkle Braun von schokoladiger Schönheit strahlt Souveränität aus. Ein starker Partner für die gesamte Farbpalette von Cubit.

 
 
 
02.12.2012

Cubit. In Farbe. Und bunt.

Pünktlich zu Cubits 4. Geburtstag wird das Sortiment um viele tolle Farben und edle Walnuss erweitert. Die populären und 100% individuellen Regale werden auf cubit-shop.com direkt vom Kunden nach seinen individuellen Bedürfnissen konfiguriert, bestellt und dann selbst aufgebaut.
 

Grenzenlos individuell: 15 neue Farben erweitern ab sofort das Cubit-Spektrum!

Pünktlich zu Cubits 4. Geburtstag wird das Sortiment um viele tolle Farben und edle Walnuss erweitert. Die populären und 100% individuellen Regale werden auf cubit-shop.com direkt vom Kunden nach seinen individuellen Bedürfnissen konfiguriert, bestellt und dann selbst aufgebaut.

Ob in Buddha-Orange, Deep-Purple-Lila oder Kanarien-Gelb  -  mit dieser umfangreichen Sortimentserweiterung vervielfachen sich die kreativen Möglichkeiten. Ob einfarbig in "Koralle" oder im edlen Mix "Weiß & Walnuss" oder lieber gleich knallbunt - Cubit makes your shelving dreams come true!

Und das ist längst nicht alles - Cubit wird in 2013 mit zahlreichen Neuerungen aufwarten. Man darf gespannt sein!

Über Cubit:

Cubit besteht aus 25 Modulen in 8 Tiefen und ist perfekt zugeschnitten auf alle gängigen Formate, wie CDs, Bücher in allen Größen, DVDs, LPs, Magazine und Akten. Alle Cubits werden aus MDF konstruiert und anschließend von Hand in mehreren Schichten nasslackiert.

Das clevere Steck- und Klammersystem "Easy Connect" in Form der rundumlaufenden Fuge auf der Rückseite der Cubits erlaubt eine werkzeugfreie Montage, egal ob gestellt, gestapelt oder gehängt. Mit Hilfe dieser einfachen und stabilen Verbindung lassen sich vorab geplante Cubit-Regale jederzeit problemlos und schnell neu stapeln, stecken und arrangieren. Akkurat aneinander gereiht oder skulptural in den Raum ragend, der Kreativität sind dank des innovativen Regal-Konfigurators wenig Grenzen gesetzt. Cubits gibt es ab 22 Euro (Stand Dezember 2012) auf www.cubit-shop.com.

Über Mymito:
 

 

Mymito wurde von der Innenarchitektin Minou Farkhondeh und dem Kaufmann Thomas Reichel gegründet. Die Idee eines modularen, auf die Inhalte zugeschnittenen und werkzeugfrei kombinierbaren Regalsystems wurde zur Marktreife gebracht und ab 2007 in Düsseldorf lokal getestet. Nach der erfolgreichen Testphase hatte man sich im Oktober 2008 für den "internationalen" Rollout über das Internet entschieden. Aufgrund der schlanken Vertriebsstrukturen - es gibt keinen Zwischenhandel sondern ausschließlich den Direktvertrieb zum Endkunden - kann Cubit mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis aufwarten.

 
 
 
28.08.2012

Out now: Cubits mit Schubladen und Türen

Seit 2008 erobert das modulare Regalsystem Cubit im zeitlos geradlinigen und modernen Design mit seinen 25 Modulen in acht Tiefen weltweit Wohnwelten. Jetzt gibt es das innovative Designmöbel zum selbst Konfigurieren auch mit Schubladen und Türen.
 

Seit 2008 erobert das modulare Regalsystem Cubit im zeitlos geradlinigen und modernen Design mit seinen 25 Modulen in acht Tiefen weltweit Wohnwelten. Jetzt gibt es das innovative Designmöbel zum selbst Konfigurieren auch mit Schubladen und Türen.

Je zwei Schubladen- und Türen-Module verstecken die Dinge, die man gerne im Verborgenen hält. Im coolen Look, mit hochwertigen Blum-Scharnieren und Tip-On-Automatik ausgestattet, öffnen sie sich durch einfaches Antippen.

Über Cubit:

Cubit besteht aus 25 Modulen in 8 Tiefen und ist perfekt zugeschnitten auf alle gängigen Formate, wie CDs, Bücher in allen Größen, DVDs, LPs, Magazine und Akten. Alle Cubits werden aus MDF konstruiert und anschließend von Hand in mehreren Schichten nasslackiert. Cubit ist in Schwarz und Weiß erhältlich.

Das clevere Steck- und Klammersystem "Easy Connect" in Form der rundumlaufenden Fuge auf der Rückseite der Cubits erlaubt eine werkzeugfreie Montage, egal ob gestellt, gestapelt oder gehängt. Mit Hilfe dieser einfachen und stabilen Verbindung lassen sich vorab geplante Cubit-Regale jederzeit problemlos und schnell neu stapeln, stecken und arrangieren.

Akkurat aneinander gereiht oder skulptural in den Raum ragend, der Kreativität sind dank des innovativen Regal-Konfigurators wenig Grenzen gesetzt. Cubits gibt es ab 23 Euro (UVP) über www.cubit-shop.com

 
 
 
31.01.2012

Cubit - Modulares Regal System

Das System-Möbel aus MDF besteht aus 21 Formaten in 8 verschiedenen Tiefen und ist perfekt zugeschnitten auf diverse Inhalte, wie zum Beispiel CDs, DVDs, LPs, Bücher, Magazine oder Aktenordner.
 

Das modulare Regalsystem Cubit ist die zeitgemäße Antwort auf sich wandelnde Wohn- und Arbeitswelten.

Das System-Möbel aus MDF besteht aus 21 Formaten in 8 verschiedenen Tiefen und ist perfekt zugeschnitten auf diverse Inhalte, wie zum Beispiel CDs, DVDs, LPs, Bücher, Magazine oder Aktenordner. Die weiße oder schwarze, seidenmatte Lackierung (RAL 9016 Verkehrsweiß bzw. 9017 Verkehrsschwarz) verleiht dem Cubit einen zeitlosen, modernen Look.

Das im Oktober 2008 auf den Markt gebrachte System- möbel erfreut sich großer Beliebtheit. Tausende Kunden haben den Vertriebsweg Internet angenommen und ihre Regale über das smarte Planungstool konzipiert.
Seit Oktober 2010 und der Präsentation auf der internationalen Design Biennale "Interieur" in Kotrijk werden Cubits nun auch ins europäische Ausland versendet. Ab sofort gibt es die genialen Würfel auch per Geschenkgutschein. Doch das ist nur einer von fünf guten Gründen für Cubit:

1. Cubit bewegt sich - ab jetzt auch in Schwarz

Aufgrund großer Nachfrage bieten wir unser modulares Regalsystem ab sofort auch in Schwarz an - trés chic! Mit den neuen schwarzen Cubits sind Ihrer Phantasie keine Grenzen mehr gesetzt. Sie können von nun an kombinieren, was das Zeug hält und Ihr Wandregal zu etwas ganz Besonderem machen.

2. Cubit ist, was man draus macht - Express Yours(h)elf!

Cubit bringt jeden Wohnstil optimal zur Geltung. Frech durchmischt signalisieren die Würfel kreativen Individualismus, klassisch arrangiert Understatement. Dank des patentierten Steck- und Klammersystems wird auch die Montage zum Kinderspiel.
Rundumlaufende Fuge in der Rückwand ermöglicht größtmögliche Flexibilität:

3. Cubit ist clever

Wer Cubit schenkt, kann nichts verkehrt machen. Die 21 unterschiedlichen Module werden zum Tisch oder Sideboard, zum Buch- oder CD-Regal, Display oder Tresen. Sie lassen sich stellen, stapeln oder hängen, wachsen über sich hinaus, schmiegen sich ums Eck, ducken sich unter Wandschrägen, bilden Gruppen oder bleiben allein: CUBIT ist das flexibelste Regalmöbelsystem auf dem Markt!

4. Cubit gibt`s per Online-Gutschein

Ab sofort gibt es Cubit-Geschengutscheine. Sie sind nicht nur für den Schenkenden, sondern auch für den Beschenkten praktisch: mit dem 3D-Planer kann er sein Wunschregal online entwerfen und sein Geschenkguthaben vor der Bestellung online einlösen.

5. Cubit kostet nicht die Welt

 

Mit Cubit bekommt man viel Design für wenig Geld. Die Preise liegen zwischen 22 und 49 ? je Modul. Weil alle Elemente miteinander kombinierbar sind, kann man mit wenigen beginnen und Stück für Stück erweitern. Cubit nimmt nicht nur auf wechselnde Raumsituationen Rücksicht, sondern auch auf kleinere Budgets.

 
 
 

Pressekontakt

PR-Team
Public Relations
T +49(0)2 11.9 99 14 50
info@cubit-shop.com

 

Follow-up